Große Leucht-Schriften an einer dünnen Industriefassade

elringKlinger_Titel

Sicherlich hätten Sie auch nicht geglaubt, dass man eine schwere Leuchtschrift an einem dünnen Stahlblech montieren kann. CADS aber findet kostengünstige Lösungen für jede Aufgabe. So haben wir den Zuschlag für die nicht ganz gewöhnliche Realisierung erhalten.

An der dünnen Außenfassade einer neuen Produktionshalle sollten zwei Leuchtschriften mit dem Firmennamen weithin sichtbar angebracht werden.

Das Problem war, dass grosse Haltevorrichtungen nicht einfach durch die dicke Wärmedämmung der Fassade montiert werden konnten.
Jedes Metall, das eine Wärmedämmung durchdringt, stellt Wärmebrücke dar. Das daran entstehende Tauwasser erzeugt im Laufe der Zeit Probleme. Das mußte natürlich vermieden werden.
Nun sollten gleich zwei große Schriftzüge montiert werden. Der eine 8 m lang und     200 kg schwer, der andere über eine Länge von 6 m und 150 kg schwer.
Auch waren natürlich noch Kabel zu verstecken, die für die Ausleuchtung der Schriftzüge notwendig sind.

Bei all unseren Projekten steben wir an, dass von der ganzen Halte- und Befestigungstechnik für den Betrachter kaum etwas zu sehen sein soll.
So hat CADS eine Unterkonstruktion entworfen, die zuerst mit Spezialnieten an der dünnen Blechfassade befestigt worden ist, an der man dann die Zargen der bis zu 2 m hohen Gehäuseteile von Außen befestigen konnte.

Schrift elringklinger 8 Meter render Pers02 ASDie ganze Anlage wurde zuvor im            CAD – Programm 3-dimensional konstruiert. Befestigungsbohrungen für die standgerechte Montage der Buchstaben in 9 m Höhe wurden ebenso berücksichtigt wie die Verlegung der Kabel für den elektrischen Anschluss innerhalb des geschlossenen Kastenprofiles. Bei der Montage musste so „nur“ noch die in Segmenten aufgeteilte Unterkonstruktion montiert werden.

 

 

elringKlinger_1430

 

Die Kabel waren alle schon drin.
Die Buchstaben konnten dann an den bereits vorgesehenen Positionen ohne weiteres Ausrichten montiert werden.

Für den elektrischen Anschuss wurden nur wenige Durchstiche durch die Hallenwand benötigt, so das Wärmebrücken nicht entstehen konnten.

Die Ausleuchtung der Schriften erfolgte natürlich mit bester LED-Technik bei 5-jähriger Garantie auf die Leuchtmittel.
So braucht eine 8 Meter lange Leuchtschrift, die bis zu 3 Meter hoch ist, nur 320 W, die kleinere von beiden über 6 Meter nur 240 W bei einer enormen Leuchtstärke.

 

FERTIG

 

Das Ergebnis war auch für den Kunden überzeugend. Die Schriften scheinen an der Fassade zu schweben, von der Befestigungstechnik ist kaum etwas wahrnehmbar.

elringklinger collage schlussbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *